Die Mutter-Kind-Pass Beratung kann zwischen der 18.-22. Schwangerschaftswoche in Anspruch genommen werden und wird vollständig von der Krankenkasse übernommen. Bei diesem Gespräch können unter anderem Informationen zu Geburt, Wochenbett und Stillen eingeholt werden, Fragen zum Verlauf der Schwangerschaft beantwortet oder auch Kursangebote erfragt werden.

 

 

Bei Wahlhebammen – wie ich eine bin – werden die Kosten dafür in Rechnung gestellt und diese dann bitte an die zuständige Krankenkasse eingereicht.

 

Terminvereinbarung

Tarifinformation

Aktuelles

HebammenSprechstunden

 

unter Berücksichtigung der empfohlenen

Corona Maßnahmen

 

im Hebammenraum

 oder

ONLINE

 

private Geburtsvorbereitung

 

aufgrund der aktuellen Situation nur

ONLINE 

möglich 

 

FÜR FRAGEN STEHE ICH GERNE ZUR VERFÜGUNG

 

KINDER kommen auch in herausfordernden Zeiten mit FRAUENKRAFT

 

 

Weiterlesen ...

Christiane Prückler, Hebamme und DGKS | Esterhazystraße 35, 7000 EISENSTADT | 0650/2033 003 | christiane@hebammenraum.at

Datenschutz